Fast schon „erwachsen“ – Tipps für das Jugendzimmer

Spätestens wenn Autoteppich, Lego und Barbiepuppen langsam verwaisen. Wenn wir als Eltern auf einmal totale Spießer sind oder gar peinlich werden – dann ist es auch Zeit das Kinderzimmer dem neuen Entwicklungsschritt anzupassen.

 

Das Jugendzimmer – welche Möbel sind nun wichtig? Ein kleiner Überblick:

Wo vorher Platz zum Spielen benötigt wurde stehen nun Chillen mit Freunden, Rückzug und Entspannen sowie ein ausreichend großer Platz zum Lernen im Vordergrund.

Wichtigstes Möbelstück ist nach wie vor das eigene Bett.

Sie werden sehen, es ist oft unglaublich wie viele Stunden Ihr Kind in seinem Bett verbringen wird.

Abhängig von der Raumgröße kann überlegt werden, ob auch ein Bett mit breiterer Liegefläche Platz hat. Damit es nicht wie ein „Ehebett im Kinderzimmer“ wirkt, gibt es auch Zwischenmaße wie 110 x 200 cm. Unsere Empfehlung liegt bei einem max. 140 x 200 cm großen Bett.

Es macht Sinn nochmals in ein qualitativ hochwertiges Jugendbett zu investieren. Auch eine entsprechend gute Matratze, welche die Gewichtsentwicklung in den nächsten Jahren unterstützt ist sehr wichtig.

Tipp: Ebenfalls im Jugendalter sollten wir unsere Kinder nicht zu weich betten um Fehlentwicklungen der Wirbelsäule zu vermeiden. Kuschelig und gemütlich wird es bei einem Bett von MOBIMIO auf jeden Fall – Versprochen!

Ein hochwertiges Bett kann später in die erste Wohnung mit einziehen oder ist ein schöner Zufluchtsort im „alten Zuhause“.

Stauraum ist auch im Jugendzimmer ein wichtiges Thema.

Denn auch ein Jugendlicher kann Ordnung halten, bzw. sollte Ordnung erlernen. Am besten gelingt dies wenn ausreichend gut organisierter Stauraum vorhanden ist und alles seinen – mehr oder weniger – festen Platz hat.

Sicherlich bietet dieser neue Entwicklungsschritt die Möglichkeit zum gründlichen Aussortieren von nicht mehr benötigtem Spielzeug oder Kleidung. Auch hier sollte man jedoch von den Kindern oder Jugendlichen nicht verlangen im Hauruck-Verfahren alle Schätze der Kindheit auf einmal zu verbannen.

Ein ständiger Prozess des Sichtens (s. unsere Top Aufräumtipps für das Kinderzimmer) ist einfacher durchzuführen .

Der Kleiderschrank bekommt insbesondere bei Mädchen einen neuen Stellenwert im eigenen Zimmer. Sollte noch kein hochwertiger Kleiderschrank angeschafft sein, macht es spätestens in diesem Abschnitt Sinn. Ein begehbarer Kleiderschrank von dearkids wird sicherlich das Herz Ihres Teenagers erobern …

Weiteres wichtiges Möbelstück im Jugendzimmer (der Mädchen) ist der Spiegel. Sollte nicht ausreichend Wandfläche vorhanden sein, reicht ein Spiegel an der Innentür des Schranks oder an der Zimmertür. Von Spiegelschränken raten wir auch im Jugendzimmer ab!

Schaffen Sie eine gute Lernatmosphäre.

Da das Jugendzimmer ja nicht nur ein Ort zum Chillen und Abhängen ist, sollte nun auch an einen ausreichend großen Schreibtisch gedacht werden. Die Einschulungs-Schreibtische mit Höhenverstellbarkeit und Schrägstellen der Platte sind meist zu klein von der Arbeitsfläche und in den Augen der Jugendlichen auch langsam uncool.

Wenn auch ein Computer mit ins Jugendzimmer einziehen darf, sollte der Schreibtisch nicht mehr direkt vor dem Fenster stehen, sondern eher Licht von der Seite bekommen. Tipp: Denken Sie, bei einer möglichen Renovierung auch an ausreichend Steckdosen!

Stauraum für Schulsachen in Griffnähe und ein passender Rollcontainer komplettieren diesen Bereich.

Unterstützen Sie Ihr Kind auch weiterhin dabei, seinen Arbeits- und Schulbereich zu strukturieren und ein Ordnungssystem zu entwickeln. Es lohnt sich!

 

Tür zu – hier bestimme ich!

Wenn Sie bei den Möbelstücken noch „Mitsprachrecht“ hatten, sollten Sie die Dekoration des Raumes dem Jugendlichen überlassen. Schließlich verbringen sie die meiste Zeit in ihrem Zimmer und sollten sich hier auch ausprobieren dürfen, wiederfinden und wohlfühlen.

Unsere Erfahrung zeigt, daß sich viele Jugendliche gerne Inspirationen aus Wohnportalen wie Pinterest und Instagram holen und dann auch happy sind, wenn ihnen bei der Umsetzung geholfen wird.

Übrigens: Stil und Geschmack im Wohnbereich bekommt man nicht automatisch mit 18 Jahren.

 

 

 

Stil und Geschmack  entwickeln sich über Jahre und dazu gehört natürlich auch Ausprobieren und Experimentieren in den eigenen vier Wänden. Und ein Eimer Farbe wirkt oft schon Wunder …


Nutzen Sie den Einrichtungsservice von Mobimio

Lassen Sie das Jugendzimmer von Mobimio planen

Gerne stehen wir Ihnen bei der Planung des neuen Jugendzimmers mit unserem Einrichtungsservice zur Seite.

Wir haben jahrelange Erfahrung mit der Planung von Jugendzimmern. Mit unserem ganzheitlichen Einrichtungsservice bieten wir alles aus einer Hand:

  • Bedarfsanalyse Ihrer Wünsche,
  • Grundrissplanung,
  • Bestellung,
  • Lieferung und Aufbau vor Ort.

Sie möchten, daß wir Ihr Jugendzimmer planen? Nehmen Sie Kontakt auf oder erfahren Sie hier mehr zu unserem Einrichtungsservice für Jugendzimmer.

Hochwertige Möbel bei Mobimio kaufen

Alle dargestellten Jugendmöbel können Sie bei MOBIMIO auch einzeln kaufen.

Sie haben bereits ein Möbelstück für Ihr Kind entdeckt? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Sie suchen noch Inspiration zur Einrichtung des neuen Jugendzimmers? Schauen Sie doch mal in unsere Rubrik hochwertige Jugendmöbel kaufen oder fordern Sie unsere Kataloge an.