Beiträge

Mobimio gibt Tipps zum Einrichten von Kinderzimmern

Das Kinderzimmer. Tipps für einen Raum, der sich ständig ändert!

Sie sind jedes Mal wieder überrascht wie schnell Ihr Kind groß wird? Viel zu oft müssen Sie deshalb neue Möbel kaufen, die den neuen Anforderungen Ihres Kindes entsprechen? Dann geht es Ihnen wie den meisten Eltern. Die Bedürfnisse von Heranwachsenden ändern sich schnell und das Angebot an Kindermöbeln und Einrichtungsideen macht uns die Wahl der richtigen Einrichtung nicht immer leicht. Noch schneller als die Bedürfnisse ändern sich allerdings oft der Geschmack und die Vorlieben des Kindes. Wollte es gestern noch unbedingt ein Prinzessinnen-Zimmer in rosa, begeistert es sich heute für Pferde und Ponys. Deshalb haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, ein Kinderzimmer einzurichten, dass mit Ihrem Kind wächst.

Setzen Sie auf Qualität bei der Einrichtung Ihres Kinderzimmers

Vom Baby über das Kleinkind- und Vorschulalter bis zur Schul- und Teenagerzeit verändern sich die Ansprüche Ihres Kindes nicht nur oft, sondern meist auch fix und radikal. Möchten Sie hier ein Kinderzimmer einrichten, das sich unkompliziert und altersgemäß verändern lässt, sollten Sie darauf achten, dass Sie bei der Gestaltung auf lange Sicht planen. Dementsprechend robust und langlebig sollten auch die Möbel sein, in die Sie investieren. Denn, Möbel aus dem Discounter sind zwar schnell und kostengünstig beschafft, allerdings werden dafür zum Teil ungesunde Materialien verwendet, die nicht nur mit Schadstoffen belastet sind, sondern meist auch nicht lange halten. Setzen Sie deshalb beim Basisbestand Ihres Kinderzimmers, wie Bett, Schrank und Stauraum, vor allem auf schadstofffreie und qualitativ hochwertige Verarbeitung, damit die Möbel alle Wachstumsphasen Ihres Kindes problemlos mitmachen. (Lesen Sie hierzu unsere Tipps für ein schadstofffreies Kinderzimmer.)

Bunt, bunter, Kinderzimmer? – Lassen Sie Raum für Phantasie

Im Leben eines Kindes wird viel gespielt, getobt und gebastelt. Da wird das Hochbett schnell zu einem Piratenschiff und zwei Stühle zu einer Höhle. Viele Eltern entscheiden sich deshalb für ein Themenzimmer. Doch dieses ist nicht nur kostspielig und schnell wieder „überholt“, da die Phasen in der Regel recht kurz sind, sondern schränkt auch stark die Phantasie der Kinder ein.

Investieren Sie also lieber für den Grundstock an Möbeln in zeitloses Design, in neutrale Farben und passende Hölzer. So ausgerüstet machen die Möbel problemlos alle farblichen und thematischen Veränderungen mit. Hierzu können Sie dann bunte Wandfarben wählen, die dank der hellen Möbel das Kinderzimmerambiente freundlich wirken lassen. Auch durch Wandbilder, Sticker, Teppiche und flexiblere Möbelstücke, wie Truhen, Kinderstühle und Regale können Sie eine altersgerechte Gestaltung umsetzen, die Ihrem Kind trotzdem noch genug Spielraum für die eigene Phantasie lässt. Fragen Sie Ihr Kind einfach, wie es sich die Gestaltung seines Kinderzimmers vorstellt.

Möbel die mitwachsen – Schreibtisch, Bett und Co.

Mit Kindermöbeln sollte es wie im wahren Leben sein: Sie sollten mit ihren Aufgaben wachsen. Der Grundstock an Möbeln, wie das Bett, Stauraum in Form von Schrank und Regalen und der Tisch oder Schreibtisch, sollten auch genau das können – Mitwachsen.

Das Bett – Zentraler Bezugspunkt im Kinderzimmer

Dabei ist und bleibt das Bett das wichtigste Möbelstück im Kinderzimmer. In ihm wird nicht nur geschlafen, es ist auch der Platz, an dem gekuschelt, sich zurückgezogen und später abgehangen wird.

Es ist auch das Möbelstück, welches im Kinderzimmer am häufigsten ausgetauscht werden muss, da sich in bezug auf das Bett die veränderten Bedürfnisse und die körperliche Entwicklung des Kindes am stärksten bemerkbar machen. Aber auch hier gilt stets: Erholsamer Schlaf ist in jedem Alter enorm wichtig!

Wann hier der richtige Zeitpunkt ist und was alles rund um den Bettenwechsel wichtig ist können Sie in folgenden Blogposts nachlesen: Bettenwechsel: Vom Babybett zum Kinderbett und Das Kinderbett – Info und Tipps.

Schränke, Regale und Kommoden – Stauraum für jedes Alter

Bei Kommoden und Schränken sollten Sie ebenfalls  auf ein neutrales Design setzen. So können diese über alle Altersstufen perfekt in das Kinderzimmer integriert werden. Einige Kinderzimmermöbel-Hersteller, wie unser Partner dearkids, bieten übrigens Systemmöbel an. Das heißt, dass alle Möbel modulartig und individuell neu kombiniert werden können und so neben der gestalterischen Flexibilität auch stufenweise Ergänzungen möglich sind.

Unser Tipp: Planen Sie von Anfang an genug geschlossenen Stauraum ein. Offene Regale, niedliche Körbe und Kisten lockern dann alles auf, sollten aber nicht die einzige Stauraummöglichkeit sein. Kleinere Kinder sind schnell überfordert, wenn alle Spielsachen immer im Blick sind. Ältere Kinder können eigentlich nur jeden Tag aufs Neue alles auskippen, um DAS eine Spielzeug zu finden.

Der Schreibtisch – Vom Bastel- zum Arbeitsplatz

Ein Tisch gehört in jedes Kinderzimmer. Ob erster Spieltisch oder ausreichend große Arbeitsfläche im Zimmer eines Jugendlichen. Mit dem passenden Tisch schaffen Sie die Basis für erstes kreatives Schaffen und später für eine gute Lernatmosphäre.

Beim Schreibtisch sollten Sie besonders darauf achten, dass er mit ihrem Kind wachsen kann. Schließlich sitzt ihr Kind, vom Schulalter bis zum Auszug, zum Lernen und Arbeiten daran. Achten Sie folglich darauf, dass der Schreibtisch und / oder der Schreibtischstuhl höhenverstellbar sind und überprüfen Sie die Höhe mindestens einmal im Jahr, um das Risiko von Rückenbeschwerden bei Ihrem Kind zu vermeiden.

Unser Tipp: Zu einer guten Lernatmosphäre trägt nicht nur der richtige Tisch bei. Helfen Sie Ihrem Kind dabei, den Arbeitsplatz zu strukturieren und erste Ordnungssysteme zu schaffen.

Setzen Sie das Kinderzimmer in Szene – die richtige Beleuchtung macht den Unterschied

Vergessen Sie bei der Gestaltung des Kinderzimmers auf keinen Fall die Beleuchtung. Neben einer Deckenleuchte, die das komplette Zimmer erhellt, sollten Sie auch an eine Tischlampe für den Schreibtisch und an ein Stimmungslicht für die Leseecke denken. Sonst riskieren Sie Augen- und Haltungsschäden bei den Kleinen. Um es am Bett besonders kuschelig zu machen, darf auch ein sanftes Nachtlicht nicht fehlen.

Unser Tipp: Lieber mehrere Beleuchtungsquellen wählen, das trägt wesentlich zur gemütlichen Stimmung im Raum bei.

Unser Fazit: So einfach wächst Ihr Kinderzimmer mit Ihrem Kind mit

Wer ein Baby- oder Kinderzimmer plant, kann bereits zu Beginn eine Basis an Möbeln schaffen, die mit dem Kind wächst. Legen Sie bei solch längerfristig gedachten Anschaffungen Wert auf Qualität und Neutralität. So können diese Ihr Kind lange begleiten, auch wenn sich seine Interessen und Bedürfnisse verändern. Setzen Sie dafür ruhig bei den variablen Elementen des Zimmers, wie der Wandfarbe, den Ordnungsmöglichkeiten, wie Truhen und Kisten, den Vorhängen und Teppichen sowie bei weiteren Dekoelementen, auf bunte Farben und die thematischen Interessen Ihres Kindes. Beziehen Sie Ihr Kind aber auf jeden Fall immer in die Planung seines Zimmers mit ein. Schließlich muss es sich darin wohlfühlen und Raum zur Entfaltung finden.

Unser Tipp um Kinder einzubeziehen: Treffen Sie eine Vorauswahl z.B. an Farben und lassen Sie Ihr Kind daraus wählen.

Unser Angebot: Suchen Sie sich Hilfe bei der Planung Ihres Kinderzimmers

So viele Tipps und trotzdem will es nicht so recht gelingen mit dem Einrichten …

Gerne unterstützen wir Sie bei der Gestaltung Ihres Kinderzimmers – von der Planung bis zur Umsetzung. Wir sorgen mit hochwertigen Kindermöbeln und ausgewählten Accessoires wie Teppichen, Wandfarben und Stoffen dafür, dass Ihr Kind sich bedenkenlos und immer seinen Bedürfnissen entsprechend entfalten kann. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit uns und wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihres Kinder(t)raumes. Wir beraten Sie gerne telefonisch, in unserem Showroom in Krefeld oder bei Ihnen zu Hause.

Sie wollen keine Angebote und Aktionen verpassen?

Jetzt da: Der neue dearkids Katalog 2019

Tolle Ideen für Ihr Kinderzimmer 2019!

Das Warten hat sich gelohnt! In einem superschönen Katalog präsentiert MOBIMIO exklusiv die neuen dearkids Einrichtungsideen für Kinder und Jugendliche.

Neue Möbel und neue Ideen verbinden sich perfekt mit Klassikern. Bewährtes Design wird ergänzt durch neue Farben, neue Griffe und vieles mehr.

In einer „Reise um die Welt“ lädt uns dearkids ein, in die verschiedenen Kinder- und Jugendzimmer zu schauen.

Genug der Worte: Gutes Design muss man sehen!

Blättern Sie online in dem neuen Katalog und lassen Sie sich jetzt inspirieren…

 

dearkids Katalog 2019

Das Beste kommt zum Schluss:

Als exklusiver Partner von dearkids kennen wir bereits alle Neuheiten! Wir von MOBIMIO lassen diese direkt in den neuen Wohn(t)raum für Ihr Kind einfliessen.

MOBIMIO und dearkids stehen neben neuen Ideen auch für Kontinuität. Das bedeutet für Sie, nach wie vor, können alle Möbel nachgekauft, bzw. vorhandene Kinderzimmer ergänzt werden. Aus diesem Grund behalten auch die vorherigen Kataloge ihre Gültigkeit.

Wir finden, gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist dies ein Qualitätsmerkmal mit Seltenheitswert!

Ob Kinderzimmer, Spielbereich, Kinderzimmer für Zwei oder cooles Reich für Ihr jugendliches Kind. Immer gilt unser Anspruch: MOBIMIO schafft Räume, die zeitloses Design und Funktionalität miteinander verbinden. Unser Markenzeichen sind Einrichtungskonzepte, die „mitwachsen“ und Ihren Kindern Spaß und Stil zugleich vermitteln.

Wir freuen uns auf Ihr Kinderzimmerprojekt in 2019!

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Anfragen, die interessanten Gespräche und das Vertrauen in uns bedanken.  Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern frohe Weihnachten und einen entspannten Rutsch ins Neue Jahr!

 

Sabine Ullrich Interior Design

Schadstoffvermeidung

Die besten Tipps für ein schadstofffreies Kinderzimmer!

Houzz fragt nach, MOBIMIO gibt Antwort.

Die Gesundheit Ihres Kindes liegt Ihnen sicherlich ganz besonders am Herzen.
Schadstofffrei zu leben ist mittlerweile nahezu unmöglich geworden, aber wir können viel tun, um die Belastung so gering wie möglich zu halten.
Wussten Sie, dass sich in vielen Materialien Schadstoffe wie Lösungsmittel, Formaldehyd, Weichmacher und Terpentene verstecken? Sie können auf Dauer Krankheiten, wie Kopfschmerzen, Allergien, Schlafstörungen oder Atemwegserkrankungen und Asthma auslösen. Und grade Kinder sind von Natur aus sehr anfällig für Umweltbelastungen. Ihr Immunsystem ist noch nicht ausgereift, ihr Magen-Darm-Trakt ist durchlässiger für Schadstoffe und sie nehmen im Verhältnis zu ihrer Größe mehr Giftstoffe auf als Erwachsene. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Planung und Wahl Ihres Kinderzimmers darauf achten, die Schadstoffbelastung so gering wie möglich zu halten. Denn das Kinderzimmer ist einer der wichtigsten Aufenthaltsorte für die Kleinen. Hier spielen und lernen sie tagsüber und erholen sich nachts von den Abenteuern des Tages.

Schadstoffarmes Kinderzimmer – Worauf muss ich achten?

Dieser Frage sind wir in einem Interview mit Houzz, der Online-Plattform für Wohnen und Einrichten nachgegangen und standen zu allen Themen rund um das schadstofffreie Kinderzimmer Rede und Antwort: Welche Bodenbeläge, Wandfarben und Stoffe eignen sich besonders gut? Welche Kriterien müssen Kindermöbel und Matratzen erfüllen? Und auf welche verlässlichen Prüfsiegel für Kindermöbel sollten Sie achten? Wenn Sie Antworten auf diese und weitere Fragen suchen, sollten Sie den ganzen Artikel zum Thema „Schadstofffreies Kinderzimmer“ auf der Online-Plattform Houzz lesen.

Schadstoffe reduzieren – Was kann ich noch tun?

Neben den richtigen Möbeln und Materialien ist eine angenehme Raumluft wichtig, um die Schadstoffbelastung einzudämmen. Hierbei spielen die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Belastung durch Hausstaubmilben eine große Rolle. Tägliches Lüften, ordentliches Heizen sowie eine regelmäßige Reinigung des Kinderzimmers sind also unabdingbar, wenn ihr Kind so schadstoffarm wie möglich aufwachsen soll.

Nur das Beste für Ihr Kind! Verlassen Sie sich auf unsere Kompetenz.

Bei der Auswahl unserer Geschäftspartner und Lieferanten ist uns sehr wichtig, dass auch das Thema Schadstoffvermeidung angesprochen wird. Soweit wie möglich, besuchen wir die Produktionen vor Ort, unterhalten persönliche Kontakte zu den Herstellern und vergewissern uns so, dass wir nur das Beste für Ihr Kind anbieten.
Sie sind auf der Suche nach neuen Möbeln für Ihr Kinderzimmer? Dann schauen Sie doch gleich unsere hochwertigen Kindermöbel an oder bestellen den Katalog unseres Partners dearkids.
Gerne planen wir auch mit Ihnen gemeinsam Ihren neuen Kinder(t)raum und sorgen mit schadstofffreien Kindermöbeln und Materialien wie Bodenbelägen, Wandfarben und Stoffen dafür, dass Ihr Kind in seinen vier Wänden bedenkenlos spielen, lernen und sich entfalten kann.
Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne telefonisch, in unserem Showroom in Krefeld oder bei Ihnen zu Hause.

Keine Angebote und Aktionen mehr verpassen

Melden Sie sich gleich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie so regelmäßig Informationen und Tipps zu MOBIMIO und unseren Produkten.
Kennen Sie eigentlich schon unseren Facebook- und Instagram-Auftritt?

Tschüss Sommer – Hallo Herbst

 

Auch dieser Traum-Sommer geht nun dem Ende entgegen …

Nach den ausgiebigen Wochen, die wir mehr draußen als drinnen verbracht haben, steht nun der Impuls sich wieder nach Innen zu orientieren im Vordergrund. Es macht richtig Freude, sich jetzt für die bevorstehenden Herbst- und Wintermonate das eigene Zuhause gemütlich einzurichten – das gilt natürlich auch für das Kinderzimmer. Da kommt unsere neue Broschüre genau richtig.

Die neue MOBIMIO-Broschüre ist da!

Den Sommer über nur am Strand liegen? Das war uns dann doch zu wenig. Deshalb haben wir uns nicht von den hohen Temperaturen abhalten lassen und für Sie eine brandneue Broschüre kreiert.

Auf rund 20 Seiten erfahren Sie hier alles rund um MOBIMIO. Wir stellen Ihnen unser Angebot und unsere Arbeitsweise vor und hoffen, Sie mit der ein oder anderen Idee vielleicht gleich ein wenig inspirieren zu können.

Entdecken Sie die Welt des Interior Designs – auch im Kinderzimmer.

Jedes große Projekt beginnt mit einer Idee. Um dem Charakter und den Bedürfnissen Ihres Kindes gerecht zu werden, formen wir gemeinsam aus dieser Idee ein Einrichtungskonzept, bei dem Sie, die Familie, im Mittelpunkt stehen. MOBIMIO kümmert sich dann um die Planung und die Ausführung – so dass Sie Zeit für Ihre Lieben haben.

Dabei setzen wir von Anfang an auf höchste Qualität. Wir sind exklusiver Partner der italienischen Möbelmanufaktur dearkids und arbeiten auch neben den Möbeln mit ausgewählten Partnern zusammen, die nicht im deutschen Massenmarkt vertreten sind.

Blättern Sie gleich einmal durch unsere neue MOBIMIO-Broschüre!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden

Die Planung des Kinderzimmers – Los geht’s …

Vielleicht möchten Sie nun auch das eine oder andere längst ausgediente Möbelstück im Kinderzimmer ersetzen? Das Kinderbett ist endgültig zu klein oder das Spielzeug lässt sich nicht mehr verstauen?

Ob kleine Veränderung oder komplette Neueinrichtung – Gerne beraten wir Sie individuell und planen mit Ihnen gemeinsam Ihren neuen Kinder(t)raum.

Wir freuen uns schon auf Sie und Ihre Familie!

 


Keine Angebote und Aktionen mehr verpassen

Melden Sie sich gleich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie so regelmäßig Informationen und Tipps rund um das Kinder- und Jugendzimmer sowie zu MOBIMIO und unseren Produkten.

Kennen Sie eigentlich schon unseren Facebook– und Instagram-Auftritt?

begehbarer kleiderschrank modern jugend kind hochwertig

Die Top 5 Tipps: Aufräumen und Ordnung im Kinderzimmer

Aufräumen und Ordnung im Kinderzimmer

Es ist das Dauerbrennerthema im Kinderzimmer: die Ordnung und Unordnung. Und sie begleitet uns Eltern von dem Moment der Geburt bis zum Auszug unserer Sprösslinge – über die Grenzen des eigenen Reiches hinaus werden Spielzeug, Bücher, Schulsachen und Kleidung großzügig im gesamten Wohnraum verteilt.

Weiterlesen